Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Anna Schaefer, M.A.

Sprechstunde:
nach Vereinbarung
Raum: 464

Kontakt:
+49 (0) 345 55-24558

Werdegang

  • 2009–2011 Bachelorstudium Musikwissenschaft und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Greifswald
  • 2011–2013 Bachelorstudium Musikwissenschaft und Wirtschaftswissenschaften an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 2013–2015 Masterstudium Musikwissenschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • seit Oktober 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Musikwissenschaft am Institut für Musik, Medien- und Sprechwissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Forschungsschwerpunkte

  • Regionalmusikgeschichte des späten 19. und des 20. Jahrhunderts
  • Geschichte des deutschen Chorwesens
  • Musik im Nationalsozialismus
  • Emotionsgeschichte

Publikationen

Geimansam mit Klaus Näumann: „Populäre Musiken in Halle während der 1980er Jahre“, in: Im Umbruch. Musikleben in Halle in den 1980er Jahren, hrsg. von Wolfgang Hirschmann (= Forschungen zur hallischen Stadtgeschichte 27), Halle 2020, S. 48–89.

Gemeinsam mit Kathrin Pöge-Alder (Hrsg.): Natur. Kultur. Lebensart. 40 Jahre Zentrum HarzKultur. Traditionen im Harz bewahren, Halle 2016.

„Richard Bruno Heydrichs Bedeutung für die hallesche Musikkultur von 1899 bis 1938“, in: Musik – Kultur – Geschichte im Jerichower Land. Bericht des wissenschaftlichen Kolloquiums am 27. September 2014 in Genthin, hrsg. von Kathrin Eberl-Ruf, Carsten Lange und Kathrin Pöge-Alder, Halle 2016, S. 145–203.

Zum Seitenanfang